Volleyballsparte des MTV GamsenHallo Volleyballer!

die ersten Spieltage dieser noch jungen Saison sind absolviert. Grund genug, einen kleinen Streifzug durch die einzelnen Spielklassen unserer Mannschaften zu machen. Eines vorweg. Alle Teams des MTV Gamsen konnten sich bisher gut in Szene setzen und die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Im Herrenbereich liegen die beiden Mannschaften sowohl in der Bezirksliga als auch in der Landesliga voll im Soll. Die 2. Herren konnte ihrem Auftakterfolg in Braunschweig noch zwei weitere Erfolge gegen den VC Wolfenbüttel III (3:1) und dem MTV Gifhorn II (3:0) folgen lassen und steht nun mit insgesamt 9 Punkten und lupenreiner Weste auf Tabellenplatz 2 mit an der Spitze in der Bezirksliga 8. Auch das Landesliga-Team legte einen Start nach Maß hin. Wurde am ersten Spieltag der USC Braunschweig V besiegt, so folgten am vergangenen Sonntag noch ein Sieg gegen die VG Ilsede (3:1) und die erste Niederlage gegen unsere guten Bekannten von der SG Mörse/Sülfeld. Trotz dieser Niederlage steht aktuell Platz 2 in der Tabelle zu Buche.

Auch bei den beiden Damen-Teams des MTV Gamsen hat sich einiges getan. Nach einem etwas holprigen Start der 1. Damenmannschaft mit zwei Niederlagen zum Start gegen die VSG Helmstedt-Barmke (2:3) und der VSG Stederdorf/Wipshausen (0:3), fand das Team im Nachbarschaftsderby gegen die SV Meinersen/Ahnse/Päse mit einem ungefährdeten 3:1 Erfolg zurück in die Erfolgsspur. Das macht Mut für die folgenden Aufgaben des Teams um Trainer Peter Melzig.

Erfolgreiches gibt es auch vom jüngsten Team unseres Vereins zu berichten. Am 18.10.2014 war es endlich soweit. Der erste Auftritt unserer 2. Damenmannschaft fand in der Sporthalle Cremlingen gegen die West-Elm-Volleys statt. Der Wechsel aus dem Jugendbereich in den Erwachsenenbereich klappte ohne Probleme. Von Nervosität keine Spur! Druckvolle Angaben, variables Angriffsspiel und bewegungsfreudige Abwehrarbeit zahlten sich aus. Auch die Stimmung auf dem Spielfeld war klasse, jeder Punkt wurde frenetisch gefeiert. Am Ende stand ein nie gefährdeter 3:0 Erfolg für das Team um Trainer Michael Scheller. Somit waren auch in der Regionsoberliga ROL Nord die ersten 3 Punkte eingefahren.

Euer Michael