MTV Gamsen - Volleyball-U12-TeamSich einmal wie die Profis fühlen. Dieser Wunsch wurde für einige junge Talente des MTV Gamsen wahr. Am Sonntag, den 08.03,15 fand beim Rasensport Lathen e. V. - nahe der holländischen Grenze - die niedersächsische Landesmeisterschaft der U 12 weiblich im Volleyball statt. Zu diesem Turnier hatte sich aus der Region Braunschweig der MTV Gamsen als Bezirksmeister qualifiziert.

Bereits am Samstag hatte sich ein Tross, bestehend aus der Mannschaft und dem Fanclub, auf den rund 300 km langen Anfahrtsweg gemacht. Nachdem man sich von der langen Anreise erholt hatte, gut geschlafen und dabei auch mental auf dieses Ereignis eingestimmt hatte, ging es am darauf folgenden Tag in die Halle des Gastgebers.

Die Turniereröffnung am Sonntag begann zunächst mit dem Einlauf der neun besten Mannschaften aus Niedersachsen. Hier gab es auch gleich die ersten Gänsehautmomente für die jungen Spielerinnen. Neben dem Aufrufen der einzelnen Spielerinnen vor großem Publikum folgte auch eine kleine Zusammenfassung über die jeweiligen Vereine. Nach der anschließenden Gruppeneinteilung ging es dann ans Netz.
Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Bad Laer konnten die Gamsener bei zwei Spielsätzen einen für sich entscheiden. Man trennte sich mit 1:1 unentschieden. Im Anschluss daran gab es gegen den aktuellen Vize-Bezirksmeister der Region Hannover, dem SV Hastenbeck, ebenfalls ein Unentschieden. Dann ging es ins Über-Kreuzspiel um den Einzug ins Finale für die Plätze 1-3.

Dort musste sich der MTV Gamsen allerdings gegen die starke Heimmannschaft des Raspo Lathen mit einem 0:2 geschlagen geben. Doch von Niedergeschlagenheit war bei den Mädchen des MTV Gamsen nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil. Ging es doch immerhin noch um die Plätze 4-6.

Hier gab es zunächst einen klaren und ungefährdeten Sieg gegen den TC Hameln. Im letztlich entscheidenden Spiel um Platz 4 ging es dann gegen die Mannschaft des TVG Gieboldehausen. Aufgrund langsam schwindender Kräfte mussten sich die Gamsener Mädchen erst im entscheidenden dritten Satz mit 12:15 geschlagen geben. Das tat der riesigen Freude über das Erreichte aber keinen Abbruch. Mit einem tollen erreichten 5. Platz wurde die Heimfahrt wieder angetreten. Anja Carmosin-Kluge, Trainerin des MTV Gamsen, war mit dem Erreichten absolut zufrieden, zumal es bei diesem Turnier viele Spiele auf höchstem Niveau gegeben hatte.

Für den MTV Gamsen traten an:
Mit der Nummer 4 Marit Menzel, 5 Alija Heins, 6 Finja Heins und 3 Muriel Sante.
Betreut wurden sie von Tim Kluge und Anja Carmosin-Kluge

Platzierungen:

1. Landesmeister Raspo Lathen
2. Vizelandesmeister SV Bad Laer
3. SC Union Emlichheim
4. SVG Gieboldehausen
5. MTV Gamsen
6. TC Hameln
7. BC Cuxhaven
8. SV Hastenbeck
9. SVG Lüneburg